Gemmenbrosche  Hera Frankreich um 1800 Rotgold 750
Gemmenbrosche  Hera Frankreich um 1800 Rotgold 750 Gemmenbrosche  Hera Frankreich um 1800 Rotgold 750 Gemmenbrosche  Hera Frankreich um 1800 Rotgold 750

Gemmenbrosche Hera Frankreich um 1800 Rotgold 750

ArtikelNr.: 20142352

  • Verkauft

Dieser Artikel ist bereits verkauft.

Beschreibung

Schöne tondoförmige Gemmenbrosche mit klassiszistischer Darstellung der Göttin Hera in Profil nach links, mit Diadem und Haarbändern geschmückt. Die fein geschnittene Muschelkamee sitzt in einer hübschen blütenförmig gestalteten Rahmung aus Rotgold 585 /14 Kt (geprüft und garantiert), sie hat rückseitig eine gut funktionierende Nadelung mit C-Haken.

Die Gemme entstand um 1800 in Rom, die Goldrahmung stammt aus der Zeit um 1900 und wurde in Deutschland gearbeitet.

Ein frühes, fein geschnittenes Beispiel der klassizistisch-antikisierenden Gemmenschneidekunst zur Zeit Napoleons bzw. zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Durchmesser incl. Rahmung: 3,1 cm.
Gewicht: 6,5 Gramm.
Zustand: Wunderschön, perfekt erhalten, siehe Fotos.

Sie erhalten die Brosche in einem unserer hochwertigen Etuis und mit Echtheitsgarantiezertifikat.

Größe & Details

Feingehalt:
Legierung:
Objekte:
Epoche:
Material:
Kollektionen:
Size:
3,1 cm
Gewicht:
6,5 Gramm
Ähnliche Artikel