Anhänger und Medaillons

Besondere Schmuckanhänger und Medaillons

Mit einem antiken Schmuckanhänger oder einem Medaillon erhalten Sie ein Schmuckstück, das über einen besonders persönlichen Charakter verfügt und somit traditionell auch gern als Geschenk vergeben wird. Die exklusiven Kettenanhänger stehen immer im Blickfeld und erinnern an die liebe Person, von der man sie als Geschenk erhalten hat. Hochwertige Schmuckanhänger sehen zu jedem Anlass gut aus. Sie zählen zu den vielfältigsten Schmuckarten, die in allen Farben und Formen sowie einer großen Bandbreite an Edelsteinen erhältlich sind. Eine besondere Art des Anhängers ist das Medaillon: Hier bewahren Sie kostbare Andenken auf und tragen sie immer am Herzen.

Weiterlesen
Artikel pro Seite:   6 | 18 | 30 | 60
Seite 1 von 3

Die perfekte Auswahl für jeden Anlass

Anhänger und Medaillons besitzen immer persönlichen Erinnerungswert für die Person, die sie trägt. Ursprünglich waren Kettenanhänger Amulette, das heißt, ihnen wurden schützenden Funktionen zugeschrieben. Auch das Kreuz wird seit vielen Jahrhunderten als Schmuckanhänger eingesetzt: Vom reinen Glaubenssymbol entwickelte es sich über die Jahrhunderte zu einem dekorativen Modeaccessoire.

 

Schmuckanhänger: zeitlos und vielseitig

Mit einem Schmuckanhänger unterstreichen Sie Ihren persönlichen Stil. Er bietet Ihnen gleichzeitig große Flexibilität, da Sie den Anhänger an unterschiedlichen Ketten tragen können. So haben Sie die Wahl zwischen verschieden langen und dicken Halsketten. Entweder bleiben Sie der Farbfamilie des Anhängers treu oder Sie entscheiden sich dafür, mit Kontrasten zu spielen.

Bei Anhängern und Medaillons werden oft Edelsteine eingesetzt: Diesen spricht man bestimmt positive Eigenschaften zu, wie etwa eine Schutzfunktion. Deshalb trugen Seefahrer oft Aquamarine, während der Amethyst die Trägerin vor Beraubung und Diebstahl schützen sollte. Auch die sogenannten Geburtssteine spielen bei der Wahl des passenden Schmuckanhängers eine bedeutende Rolle. Jedem Kalendermonat ist ein Edelstein zugeordnet.

 

Medaillons: die ganz besonderen Schmuckstücke

Medaillons wurden traditionell dazu verwendet, eine Locke oder einen Brief aufzubewahren. Hierzu verfügen sie über ein aufklappbares Fach im Inneren, das Ihre Schätze vor der Außenwelt verborgen hält. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts waren Fotografien allgegenwärtig, sodass Medaillons zu dieser Zeit stärker in den Vordergrund traten. Mit einem Medaillon erhalten Sie immer ein unverwechselbares, oftmals individuell graviertes Einzelstück. Diese Gravuren reichen von Mustern, Strukturen und Naturmotiven bis hin zu den Initialen der Trägerin. Gerade als Geschenk eignen sie sich auch heute noch hervorragend. Mit der passenden Medaillon-Kette fügen sie sich in ein harmonisches Gesamtbild.

 

Schmuckanhänger und Medaillons aus den verschiedenen Epochen

Antike Schmuckanhänger wecken Emotionen und entfalten die komplette Bandbreite höchster Handwerkskunst, die in den verschiedenen Epochen mit großer Liebe zum Detail gefertigt wurden. Oftmals erhalten Sie auch ein Ensemble aus Anhänger, Armband und Ohrringen, das dann perfekt zusammenpasst.

 

Biedermeier

Im Biedermeier wurden Anhänger und Medaillons besonders gerne als sentimentale Andenken verschenkt. Neben Gold und Silber wurden auch Farbsteine und Muscheln verarbeitet. Die beliebten Naturmotive, florale und liebevolle Verzierungen kommen auf Anhängern und Medaillons besonders gut zur Geltung.

 

Historismus und Belle Époque

Die Schmuckstücke aus der Epoche des Historismus begeistern mit ihren vielfältigen Einflüssen aus vorangegangenen Zeitaltern, wie der klassischen Antike oder dem Rokoko. Beliebte Anhängermotive sind neben Kreuzen auch Profildarstellungen historischer oder mythologischer Personen. Gold, Perlen und Farbsteine dominieren die einzigartigen Schmuckanhänger. In der Zeit der Belle Époque um 1900 traten Diamanten mehr und mehr in den Vordergrund, um die große Lebensfreude dieser Epoche zu signalisieren.

 

Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts

Unsere Schmuckanhänger und Medaillons aus den „Goldenen Zwanzigern“ bestechen mit ihren geschwungenen Formen und den sichtbaren geometrischen Einflüssen. Edelsteine wie Jade oder Onyx erfreuten sich größter Beliebtheit und wurden zu opulenten Kettenanhängern verarbeitet. Zarte Ketten aus Gold und Silber in Verbindung mit Anhängern und Medaillons setzten besondere Akzente.

 

Vintage: 50er, 60er und 70er Jahre

Die einzigartigen Echtschmuckstücke aus den 50er, 60er und 70er Jahren begeistern mit ihren vielfältigen Designs. Die Ketten und Anhänger aus den 50er Jahren bestechen durch ihre edle Verarbeitung von Gold, Silber und Perlen. Ein Jahrzehnt später dominierten ausgefallene Strukturen und Ornamente, während die 70er Jahre mit ihren exzentrischen Entwürfen überzeugen. Mit einer Vintagekette für Medaillons und Anhänger machen Sie einem lieben Menschen eine Freude.

 

Moderner Schmuck

Medaillons und Anhänger haben nie an Beliebtheit verloren und werden auch heute noch gern zu vielen Anlässen getragen. Von Statement-Anhängern, die mit ihrer Extravaganz jedes Outfit aufwerten und ihm etwas ganz Besonderes verleihen, bis hin zu zurückhaltenden, klassischen Anhängern aus Gold und Silber, ist für jeden persönlichen Geschmack das passende Schmuckstück dabei. Kreativität und Fantasie sind auch bei modernem Schmuck keine Grenzen gesetzt.

 

Finden Sie Ihr neues Lieblingsschmuckstück bei der Halsbandaffaire

Bei der Halsbandaffaire finden Sie für Alltag und besondere Anlässe immer das passende Schmuckstück. Unsere besonderen Unikate umfassen neben Anhängern und Medaillons viele weitere Schmuckstücke aus den unterschiedlichsten Epochen, wie etwa dem Jugendstil. So finden Sie garantiert das gewünschte Schmuckstück – von Ketten und Colliers, über Ohrringe, bis hin zu Armbändern und Armreifen.