Koralle

Als Koralle wird das Gerüst von skelettbildenden Nesseltierchen bezeichnet, das je nach Gattung eine kalkige oder hornige Zusammensetzung aufweist. Zur Schmuckherstellung werden dabei in der Regel sogenannte Edelkorallen verwendet, die sich in die Arten Mittelmeerkoralle (corallium rubrum) und Südseekoralle untergliedern. Zur Unterart der Südseekoralle gehören die japanische Aka Koralle (corallium japonicum), die pazifische Midway Koralle (corallium secundum), die taiwanesische Momo Koralle (corallium elatius) und die von den Phillipinen bis nach China verbreitete Weisse Koralle (corallium konjoi). Die Farbe dieser als sogenannte Echte Koralle bezeichneten Korallen reicht von einem tiefen Ochsenblutrot (Aka dunkel) über das typische satte Orangerot der klassischen Mittelmeerkoralle bis hin zu Hellrosa (Engelshaut) und Weiss.
Artikel pro Seite:   6 | 18 | 30 | 60
Seite 1 von 10