Antike Ringe

(bis etwa 1950)

 

 

Ringe erfreuen sich seit über 4000 Jahren großer Beliebtheit und gehören zu den begehrtesten antiken Schmuckstücken. Wenn Sie sich für einen antiken Ring entscheiden, erhalten Sie ein echtes Unikat, das Sie lange begeistern und begleiten wird und das Sie später als Erbstück weitergeben können. Als Geschenk für einen lieben Menschen sind Ringe sehr beliebt, nicht ohne Grund werden sie als Symbol der Unendlichkeit auch als Trau- und Verlobungsringe eingesetzt. Darüber hinaus existieren sie als Symbol der Freundschaft, als Erinnerungsstück oder in Form von Siegelringen.

Weiterlesen
Artikel pro Seite:   6 | 18 | 30 | 60
Seite 1 von 3

 

Setzen Sie ein Statement mit zeitlosen antiken Ringen

Antike Ringe

Antike Ringe begeistern mit ihrer einzigartigen Gestaltung. Die meisten Modelle können individuell an Ihre Ringweite angepasst werden, sodass Sie ein antikes Schmuckstück Ihr Eigen nennen können. Für eine Verlobung bieten wir Ihnen antike Verlobungsringe: Hierfür können Sie einfach aus jeder Epoche den gewünschten Ring auswählen und ihn für diesen Zweck verwenden.

Antike Ringe aus verschiedenen Epochen

Mit einem antiken Ring, den Sie  an der Hand tragen, setzten Sie sofort ein individuelles Statement. Zudem passen historische Ringe meist zu jedem Outfit und müssen nicht auf Ihren Kleidungsstil oder anderen Schmuck abgestimmt werden. Mit einem antiken Goldring treffen Sie immer die richtige Entscheidung und er ist stets ein wertvolles Geschenk für sich selbst oder für einen lieben Menschen. Bei der Halsbandaffaire finden Sie Ringe aus den verschiedenen Epochen, die allesamt mit ihrer Einzigartigkeit überzeugen.

Historismus und Belle Epoque

Der Historismus zeichnete sich dadurch aus, dass er von vergangenen Stilen beeinflusst wurde, vor allem dem Rokoko, der Renaissance und der Gotik. Ringe der Belle Epoque sind meist von edler Eleganz und Zeitlosigkeit geprägt und haben bis heute nichts von ihrer Schönheit verloren. Beliebte Materialien für antike Ringe aus dieser Zeit sind Gold, Perlen, Farbsteine und Diamanten.

Jahrhundertwende und Jugendstil

Zur Zeit von Jahrhundertwende und Jugendstil waren Fingerringe sehr beliebt: Die kunstvoll verzierten Modelle überzeugen durch ihre kostbaren Materialien und geschwungenen Entwürfe.

Erste Hälfte 20. Jahrhundert

Ab ca. 1910 traten Weißgold und Platin als Materialien immer stärker in den Vordergrund. Auch Diamanten wurden immer beliebter, die Mode des sogenannten „Weißschmucks“ entstand. Somit lassen sich die antiken Ringe dieser Zeit gut mit zarten antiken Ketten aus Gold und Silber kombinieren.

Art-Deco-Ringe

In der Epoche des Art Deco war die Modefarbe eindeutig weiß – in Kombination mit Diamanten und Platin. Dies spiegelte sich auch im Design der eleganten Ringe wider. Die Entwürfe der Ringe dieser Zeit sind streng, linear und geometrisch und damit für unser heutiges Auge höchst zeitlos und modern.

Entdecken Sie unsere antiken Ringe aus hochwertigen Materialien

Weißgold/Platin

Die Ringe aus Weißgold und Platin wurden häufig zusammen mit Diamanten zu edlen Schmuckstücken verarbeitet: Sie finden bei uns diverse Modelle aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und aus der Art-Deco-Zeit, die mit ihrer zeitlosen Schönheit begeistern.

Diamanten

Antike Diamantringe aus den verschiedenen Epochen lassen sich sehr gut als romantische Verlobungsringe einsetzen. Sie gehören zu den zeitlosen Klassikern, die nie aus der Mode kommen. Mit der Wahl eines historischen Diamantrings setzen Sie einen Gegenpol zu unserer schnelllebigen Zeit und entscheiden sich für ein echtes Einzelstück, an dem Sie lange Freude haben.

Farbsteine  

Auch Farbsteine wurden in antiken Ringen sehr gerne verarbeitet – neben den drei Klassikern Rubin, Saphir und Smaragd kamen beispielsweise auch gerne Amethyst, Opal, Peridot und Citrin zum Einsatz. Vor allem zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren die Steinschliffe dabei höchst aufwändig und kunstvoll und die Steine wurden teils kalibriert in die Fassung geschliffen.

Granat

Granatringe waren vor allem im 19. und bis Mitte des 20. Jahrhunderts  besonders beliebt und sind es bis heute. Mit einem antiken oder Vintage-Granatring erhalten Sie ein echtes Einzelstück, das sich sowohl zu besonderen Anlässen als auch jeden Tag optimal kombinieren lässt.

Perlen

Der wunderbare Schimmer von Perlen sorgt seit Jahrhunderten für Begeisterung: Die vielen verschiedenen Farbschattierungen sind bei jeder Perle anders. In Kombination werden sie oft mit Diamanten oder weiteren Edelsteinen verarbeitet. Bis in das frühe 20. Jahrhundert wurden ausschließlich Naturperlen, sogenannte Orientperlen verarbeitet. Ab den 20er Jahren kamen dann Zuchtperlen auf den Markt und wurden schnell beliebt.

Antiker Schmuck bei der Halsbandaffaire: weitere Lieblingsstücke

Antik Ring

Passend zu Ihren antiken Ringen erhalten Sie bei der Halsbandaffaire viele weitere Schmuckstücke, die garantiert zu Ihrem neuen Lieblingsstück werden: So bieten wir Ihnen antike Ohrringe und antike Broschen  aus vielen verschiedenen Epochen. Nutzen Sie unsere langjährige Expertise und lassen Sie sich zu den ausgewählten Schmuckstücken von uns beraten: Wir freuen uns auf Sie!